Heim > Nachrichten > Branchennachrichten

Hartetiketten werden hauptsächlich an den Umfang und die Platzierungsmethode angepasst

2022-01-19

Harte Etiketteneignen sich hauptsächlich für Textilien wie Kleider und Hosen, sowie Ledertaschen, Schuhe und Hüte etc.

A. Bei Textilprodukten sollten die Nägel und Löcher so weit wie möglich durch die Stiche oder Knopflöcher und Hosen der Kleidung geführt werden, damit das Etikett auffällt und die Passform des Kunden nicht beeinträchtigt.

B. Bei Lederwaren sollten die Nägel so weit wie möglich durch die Knopflöcher geführt werden, um Schäden am Leder zu vermeiden. Bei Lederwaren ohne Knopflöcher kann eine spezielle Kordelschnalle verwendet werden, um die Schlaufe der Lederwaren zu bedecken, und dann wird ein hartes Etikett genagelt.

C. Bei Schuhprodukten kann das Etikett durch das Knopfloch genagelt werden. Stehen keine Knopflöcher zur Verfügung, können spezielle Hartetiketten gewählt werden.

D. Für einige spezifische Waren, wie Lederschuhe, Flaschenwein, Gläser usw., können spezielle Etiketten oder Seilschnallen und Hartetiketten zum Schutz verwendet werden. Für Sonderetiketten kontaktieren Sie uns bitte.

e. Die Platzierung des Hartetiketts auf der Ware sollte einheitlich sein, damit die Ware ordentlich und schön im Regal steht und es auch für den Kassierer bequem ist, die Unterschrift zu nehmen.

Vorsichtsmaßnahmen: Hartetiketten sollten dort angebracht werden, wo die Heftklammern die Ware nicht beschädigen und für Kassierer leicht zu erkennen und zu entfernen sind.